Zulassungsbedingungen

Zulassungsbedingungen zu den einzelnen Levels

Personen mit abgeschlossener Weiterbildung in Psychotherapie und Praxisbewilligung zur Ausübung der Psychotherapie.

Einführungsseminar (Level I) mit folgendem Ziel: theoretische Grundlagen des EMDR, Vorsichtsmassnahmen zum Patientenschutz sowie die Grundlagen der Durchführung der Methode im einzelnen. Schwierigkeitsgrad der Behandlung: Anpassungsstörungen, Typ I-Traumatisierungen sowie einfache Phobien.

Fortgeschrittenenseminar (Level II) mit folgendem Ziel: aktivere Form des EMDR, wie sie insbesondere für PatientInnen mit schwereren psychischen Störungen erforderlich ist. Zudem Spezialseminare für TherapeutInnen, die bestimmte Patientengruppen der speziellen Psychotraumatologie behandeln. Schwierigkeitsgrad der Behandlung: komplexe Traumastörungen/Mehrfachtraumatisierungen (Typ II-Traumatisierungen), dissoziative Störungen, Persönlichkeitsstörungen.

Spezialseminare zur Vertiefung der Fertigkeiten, Anwendung bei verschiedenen Krankheitsbildern und Supervisionsmöglichkeiten.

Überblick über Seminardaten in